AnT-/FUNime-Stand auf der Connichi 2010

Diskussion über den Verein

Re: AnT-/FUNime-Stand auf der Connichi 2010

Beitragvon Janka » Do. 16.09.2010 20:50h

Das mit der Funime hab ich auch schon ca 20 leuten erklären müssen, niemand weiß, dass das nicht mehr zum Mexx gehört.
Hat es doch auch nie. Der AnimeXX hatte früher eine eigene Zeitschrift, die "Tsunami". Das ganze ist nach ein paar Ausgaben eingeschlafen, weil sich keine fleißigen Artikelschreiber fanden. Das war vor etwa 5 Jahren. In Ermangelung von aktivierbarem Personal haben sich die damaligen AnimeXX-Oberen an uns gewandt und gefragt, ob sie die FUNime für ihre Mitglieder gesammelt kaufen können. Da haben wir natürlich nicht nein gesagt, denn durch die höhere Auflage war ein farbiger Innenteil erst finanzierbar. Ein paar Schreiberlinge aus der Tsunami sollten auch zur FUNime kommen. Da wurde WIMRE bis auf 2 Artikel für FUNime 39 nichts draus -- nie wieder was gehört von den Leuten, war vermutlich auch die Luft raus. Andere Schreiber aus den Reihen des AnimeXX gab es danach nie wieder, auch um Fanarts usw. mussten wir uns selbst kümmern, obwohl der AnimeXX da ja einen großen Batzen hostet.

Wenn man das alles weiß, wirkt auch die offizielle Begründung des AnimeXX für die Beendigung des Sammelabos mit FUNime 56 amüsant: Die FUNime sähe zu wenig nach AnimeXX aus und behandle zu wenig AnimeXX-Themen. Hmja. Ist ja auch schwierig, wenn aus deren Reihen nicht mal ein Vorstandsmitglied für die Betreuung dieses "AnimeXX-Projektes" bereitgestellt wird. (Die tatsächlichen Gründe liegen in der Gemeinnützigkeit des AnimeXX e.V. und den damit einhergehenden geschäftlichen Einschränkungen.)

Zusammengefasst: Für den AnimeXX war die FUNime von Anfang an ein Gimmick. Etwas, das den eigenen Mitgliedern einen Mehrwert für den gezahlten Beitrag liefern sollte. Mehr nicht. Es war ihnen nach dem Untergang der Tsunami klar, dass sich aus ihren Reihen keine Aktiven für die Erstellung eines Fanzines finden würden, ob das nun Tsunami oder FUNime heißt. Die Aktiven des AnimeXX interessieren sich vor allem für deren Facebook, die Fanarts und die Connichi, ein paar sind noch im Bereich der deutschen Manga-Zeichner aktiv. Animes sind beim AnimeXX absolut zweitrangig: Animes sind das, was man sich aus dem Internet runterlädt, anguckt, weglöscht. Entsprechend wenig Interesse besteht dann auch an Kaufberatung, wie sie die FUNime bietet, und an der Meinung anderer Fans zu dem Thema.
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Zurück zu Verein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste

cron