5. J-Junk Anime Convention 11.4-13.4.2008

Conventions, Kino und Fantreffen – Infos und Termine zu den "Hot Spots" für Animefans

5. J-Junk Anime Convention 11.4-13.4.2008

Beitragvon mercurius » Di. 05.02.2008 11:29h

Todgeglaubte leben länger als man denkt ;)

Kennt uns jemand noch? ^_^

Nach nun 4 Jahren Pause wird endlich die 5te J-Junk Anime Convention 2008 stattfinden (11.4-13.4.08 ).

Die J-Junk geht mit neuen Programm, Events und frischen Ideen wieder an den Start. Lass euch überraschen!! Freut euch auf eine Convention für "alte" Hasen, Leute die uns noch nicht kennen und allen die eine etwas "andere" Convention miterleben wollen.

http://www.j-junk.de
mercurius
 
Beiträge: 10
Registriert: Di. 05.02.2008 11:27h

Beitragvon Markus Klein » Di. 05.02.2008 22:31h

Das Homepage-Design ist ja absolut genial...! :D
Benutzeravatar
Markus Klein
 
Beiträge: 731
Registriert: Mo. 25.08.2003 08:17h
Wohnort: Nähe Hannover

Beitragvon Janka » Mi. 06.02.2008 14:44h

Finde ich nicht. Kaputtes Javascript in Endlosschleife. Hat man das Überwunden, erhält man trotz 1600x1200 Bildschirmauflösung einen Guckkasten mit 300x300 Pixeln und Scrollbalken. Zum Abgewöhnen.

Da schalte in gerne ab.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Beitragvon Christian Garbs » Mi. 06.02.2008 19:19h

Das IMG auf der Startseite könnte ein ALT-Attribut vertragen, links rendert die momentan so:
Code: Alles auswählen
                                         J-Junk Anime Convention 2008
   [IMG]                                                             
    In Zusammenarbeit mit der kommunalen Jugendarbeit Gross-Gerau     
   www.kommunale-jugendarbeit.de                                                                                                                                                     


Ansonsten scheint man da aber auch an alles heranzukommen, so schlimm ist's also nicht.

*duck*
Mitch
Webforen - der Versuch, alle Fehler des Usenet zu wiederholen, ohne
irgendeine seiner Stärken nachzuahmen. (Uwe Ohse in dasr)
Benutzeravatar
Christian Garbs
 
Beiträge: 937
Registriert: Mo. 11.08.2003 20:12h
Wohnort: Münster

Beitragvon Markus Klein » Mi. 06.02.2008 21:29h

Janka hat geschrieben:Finde ich nicht. Kaputtes Javascript in Endlosschleife.

Sorry, ich muß mich präzisieren:

Ich meinte die Auswahl und die Verwendung der Bilder.

Design im Sinne vom rein visuellen Aussehen.

Nur ein Beispiel, was ich meine:

Die Verwendung des Bildes eines "rasenden" Fans am Steuer, mit einem optischen Wisch-Effekt zur Steigerung des Geschwindigkeits-Eindrucks, zur witzigen Auflockerung der Seite "Anfahrt":

http://www.j-junk.de/anfahrt.html :mrgreen:
Benutzeravatar
Markus Klein
 
Beiträge: 731
Registriert: Mo. 25.08.2003 08:17h
Wohnort: Nähe Hannover

Beitragvon Janka » Do. 07.02.2008 01:55h

Dann sagen wir's mal so: Es gibt Licht und Schatten. Wie überall.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Beitragvon mercurius » Do. 07.02.2008 15:29h

Hallo,

kannst du mir deine Fehler näher beschreiben?

Unsere Seite läuft nämlich auf folgenden Browsern ohne Probleme:
Firefox 1.x und 2.x
IE 6 SP1
IE 7

Eingeschränkt aber noch "nutzbar" unter:
Opera 9.x
Safari

Mit Macs scheint es teilweise Probleme mit den Schriftgrößen zu geben.

Weiterhin war es so gedacht eine etwas "chaotische" Seite mit vielen Bildern uvm. zu machen. Dass die technische Umsetzung nicht perfekt ist wissen wir selber und wir werden das bei einem weiteren Versuch sicherlich verbessern.

Eine sachliche und sterile Page wie andere es haben wollten wir definitiv nicht. Klar sowas ist eine sichere Sache, aber hat auch keine Emotionen. Unsere Seite spaltet, das wissen wir, aber irgendwo ist das glaube ich auch provoziert von uns.
mercurius
 
Beiträge: 10
Registriert: Di. 05.02.2008 11:27h

Beitragvon Janka » Do. 07.02.2008 20:14h

Die Javascript-Endlosschleife im Konqueror kann ich heute nicht mehr hervorrufen. Inzwischen was geändert?

Ärgerlich ist natürlich weiterhin der Guckkasten-Effekt, bspw. auf der Seite "Anmeldung", aber eigentlich auf allen, auf denen mehr Text drauf ist, als in 300 x 300 Pixel passt.

Davon auszugehen, der Leser habe eine bestimmte Textgröße eingestellt, ist einfach nur MIST. Auf einem 19"-Bildschirm mir 1600x1200 Pixeln stellt man nunmal die Schriften größer ein. 13pt-Schrift in dieser Auflösung sieht nunmal einfach besser aus als 10pt auf 1024x768. Deshalb ist es Mist, wenn eine Webseite feste Schrift- und Kastengrößen voraussetzt oder gar erzwingt.

Und jetzt nicht behaupten, das ginge halt nicht anders. Es geht, aber da muss man dann halt etwas mehr Gedanken und Arbeit reinstecken.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Beitragvon Starcadet » Do. 07.02.2008 22:38h

"Echo-Online" wird dazu sicher eine Fotogalerie bringen, sofern a) der Veranstalter nix dagegen hat, b) die Redaktion nix dagegen hat und c) der Fotograf (ich...) Lust dazu hat. Naja, in 99 % alle Fälle hat er Lust... :D :D
Starcadet
 
Beiträge: 2
Registriert: Do. 07.02.2008 22:28h
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon mercurius » Do. 07.02.2008 23:45h

@Starcadet
Ich hab keine Probleme damit ^_^ Wäre schön wenn sowas möglich wäre.

-------------------

Klar geht das anders, aber glaub mir wir haben ausreichend drüber nachgedacht.
Es ist ein Kompromiss aus folgenden Gründen, auch wenn ich mich vor dir eigentlich gar nicht rechtfertigen muss, will ich es erläutern.

- Zeit (ich als Consultant und mein Grafikdesigner arbeiten in Jobs die Überstunden im Gehalt praktisch "einrechnen", nach der Arbeit haben wir nicht mehr den nerv viel zu machen, deswegen blieben uns noch Wochenenden, wo wir eigentlich regenerieren müssten)

- Flash Skill (Flash wäre bei so einem Vorhaben perfekt gewesen, aber ich beherrsche nur PHP/CSS und mein Freund wir gerade auf Flashprofischulung nächsten Monat geschickt, also zu spät für alles.)

- Javascript Skill (Desweiteren fehlt mir der Skill die Mootools Frameworks umzuschreiben, dass sie dynamisch Fenster erzeugen und gleichzeitig die Schriftgröße des Browsers auslesen. Wenn du das kannst werde ich das gerne einbauen.)

- Design (das Design mit komplizierten Grafiken, welche natürlich statisch sind, erfordern auch statisches Layout, es ist denke ich verständlich dass hier keine dynamischen Größen gehen, da die Grafiken nicht "mitwachsen" können um vom Layout schön proportional zu bleiben... wie gesagt da wäre Flash am besten, aber ist in unserem Team nicht als Skill vorhanden.)

Klar kann man hier sagen, wieso habt ihr dann so ein Design gewollt, obwohl man kein Flash kann.
Naja ganz einfach, wir wollten dennoch anders sein. Ganz ehrlich, so eine Connichi Seite sieht einfach "normal" aus ohne Emotionen, normales Layout, normales Maskottchen in der Ecke... alles normal halt und seriös. Und ich sag mal: Für die Connichi auch das richtige!!
Aber wir sind anders und wollen es auch sein. Wir wollen vielleicht sogar provozieren mit unserem Design.

Schau dir mal Yoghurt Werbung und dann Auto Werbung an.

Und ich denke das ist uns auch geglückt auch wenn wir schon den einen oder anderen Nachteil in Kauf nehmen.

- Prioritäten, Kompromisse und überall gut sein ohne übertriebenen Perfektionismus (Wir haben uns vorgenommen nicht 100%tige Kompatibilität zu erreichen. Der Aufwand steht nicht im Verhältnis zu dem was man am Ende erreicht. Wir nutzen unsere Zeit lieber um die Con an sich zu verbessern, die Homepage ist zwar schon ein Aushängeschild, aber was bringt das uns wenn die Con "doof" ist, die Deko "mies" und die Uniformen der Küchen und Technikhelfer einfach nur "bäh" aussieht. Ich kann jetzt schon behaupten, dass unsere Con die aufwendigste Helferkleidung hat. Keine langweiligen Standard 08/15 Helfershirts im Standardschnitt.)

- Personal (Wir sind ein Kernteam aus 2 Leuten die 90% organisieren, mehr wirklich zuverlässige Leute haben wir halt nicht. Zugegeben finden wir das auch nicht schlecht, dann man kann vieles einfach mal so entscheiden... natürlich trägt man dadurch auch eine gewisse Verantwortung... aber hey ist doch cool wenn man Chef ist und sagt: Ich hab kein Bock die Fenster auf der Homepage dynamisch zu machen. Lieber handel ich in der Zeit mit dem Comicladen aus, dass er uns einen hohen Beitrag zur Con sponsort ;) )

Und letztendlich... naja 1600x1200 auf einer 19er Röhre mit Linuxbrowser... sorry da gehörst du wohl nicht so zum "Mainstream". Ich verspreche dir, dass wir in Zukunft auch Nerds als Zielgruppe ernst nehmen. Letztendlich bin ich ja auch bissl Nerdy ^^
Wenn du magst merken wir dich als Betatester für weitere J-Junks vor ^_^ ... oder wenn du Webdesign/Webdevelopment machst, wie wäre es wenn du dich beteiligst? ^_^
mercurius
 
Beiträge: 10
Registriert: Di. 05.02.2008 11:27h

Beitragvon Natsukawa » Fr. 08.02.2008 10:08h

mercurius hat geschrieben:Wenn du magst merken wir dich als Betatester für weitere J-Junks vor ^_^ ... oder wenn du Webdesign/Webdevelopment machst, wie wäre es wenn du dich beteiligst? ^_^


Hey wirb uns nicht noch jemanden ab, wir haben auch schon zu wenige Leute, die was tun. ^_-

Ganz ehrlich, respekt, dass ihr das ganze zu zweit aufzieht. Beim Marathon haben wir zum Glück doch ein paar mehr Leute, auf die sich die Aufgaben verteilen.

Was mir an eurer Siete nicht gefällt ist, dass sie eigentlich nur gut mit Javascript funkioniert. Ich mag keine Seiten, die unbedingt Javascript benötigen, das sollte nur eingesteztw erden, um etwas zu verbessern. Die Tomodachie Seite funktioniert komplett ohne Javascript, es wird eigentlich nur an einigen Stellen genutzt, um mehr Komfort zu bieten, wie die Preisberechnung bei der Marathon-Anmeldung. Wenn bei Euch das Javascript deaktiviert ist, und vielleicht noch die eine oder andere Sicherheitseinstellung im Browser aktiviert ist, dann geht das ganze konzept der Seite kaputt.

Und da wäre auhc Flash keine wirklich Alternative, denn dann kommt man auch nur über spezielle Plugins an die notwendigen Informationen. Klar muss man nicht immer mit allem kompatibel sein, aber ich finde, man sollte nicht jede Spielerei mitnehmen, und damit Nutzer von Seiten ausschliessen.

Aber das ist wahrschienlich die unterschiedliche Sicht auf die Dinge, die zwischen Technikern und Künstlern bestehen. ^_-

Maria
Benutzeravatar
Natsukawa
 
Beiträge: 126
Registriert: So. 27.11.2005 22:31h
Wohnort: Berlin

Beitragvon mercurius » Fr. 08.02.2008 10:44h

Ja da hast du definitiv recht. Unsere Seite benötigt zwanghaft Javascript.
Klar eine einfache XHTML/CSS Seite würde optimale Kompatibilität garantieren, aber wie gesagt unser Konzept war auf diese ganzen "Spielereien" ausgelegt, so dass wir entweder von JS oder Flash anhängig sind.

Ich hab auch schon die Problematik nun auch mit dem Kumpel besprochen, wir werden falls es wieder ne J-Junk gibt, die Zeit nehmen 2 Versionen zu machen. Eine einfache Darstellung, und eine total zugebastelte Darstellung mit Flash oder anderen Technologien.
mercurius
 
Beiträge: 10
Registriert: Di. 05.02.2008 11:27h

Beitragvon Janka » Fr. 08.02.2008 12:14h

- Design (das Design mit komplizierten Grafiken, welche natürlich statisch sind, erfordern auch statisches Layout, es ist denke ich verständlich dass hier keine dynamischen Größen gehen, da die Grafiken nicht "mitwachsen" können um vom Layout schön proportional zu bleiben...

Man kann aber Grafiken nehmen, die deutlich zu groß zum Anzeigen sind, und diese als "position: absolute" markieren, oder alternativ als Hintergrundbild eines <div>-Elementes benutzen. Damit gibt es keine Scrollbalken und man kann die anderen Elemente ungefähr passend darauf positionieren. Man geht dann absichtlich von einer sehr großen Schrift aus -- wird die Schrift kleiner gewählt, ist der Block halt unten nicht komplett ausgefüllt.


Klar kann man hier sagen, wieso habt ihr dann so ein Design gewollt, obwohl man kein Flash kann.

Ihr habt kein Flash benutzt, weil Hopfen und Malz bei euch eben noch nicht verloren ist. Flash bringt mindestens 50% der Benutzer dazu, abzuschalten, einfach aus der Erfahrung heraus, dass Flash für genau zwei Dinge benutzt wird: Nervige Werbung und Youtube.


Ich kann jetzt schon behaupten, dass unsere Con die aufwendigste Helferkleidung hat. Keine langweiligen Standard 08/15 Helfershirts im Standardschnitt.)

Touché. Allerdings ist es schon was anderes, wenn man 20 oder 50 (wie der AM) oder >200 (wie die Connichi) Helfer ausstatten muss.

Und letztendlich... naja 1600x1200 auf einer 19er Röhre mit Linuxbrowser...sorry da gehörst du wohl nicht so zum "Mainstream"

Dasselbe Problem hätte ich auch mit dem IE und 1600x1200. Wer visuell arbeitet, benutzt eine solche Auflösung. Soll das umgekehrt heißen, euer Publikum besteht aus dem "Mainstream"? Das mag ich nicht so recht glauben.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Beitragvon mercurius » Fr. 08.02.2008 13:29h

Hmm wenn man zu große Grafiken nimmt und diese kleiner skaliert je nach Browsergröße (weil zB jemand nur 1024x768 hat), dann werden diese doch so häßlich, da die Browser kein skalieren mit AntiAlising können oder?

Weiterhin sollten die Boxen mit dem Text in den meisten Fällen abschließen, zu große Boxen haben einfach zu viel leeren Raum, das mochte unser Designer mal gar nicht. Die Seite ist wegem dem statischen Anteil deswegen auf 1024er Auflösung ausgelegt.

Ich vertraue schon meinem Designer, da er DVD Boxen/Cover für Constantin und so Krams wie ResidentEvil usw... Pappaufsteller macht. Ist schon irgendwo ne Nummer in seiner Firma.

Bei dem J-Junk 08 Homepage Projekt haben wir uns halt dann richtig ausgetobt und ausprobiert ;)

Mit Mainstream sind die "normalen" PCs gemeint die so aktuell rumstehen. Minimum sind bei älteren Geräten halt 1024er Auflösung. Im Moment haben die meisten aktuellen 1280er in 4:3 oder Breitbild.
Klar die Tendenz geht nach oben, erst recht mit den 22 Zöllern im Breitbildformat. Da Breitbild sowieso sich im moment durchsetzt werden wir die nächste Homepage auch in 16:9 oder sowas anbieten.

Bezüglich Helferkleidung, naja es macht zwar einen Unterschied ob jeder Helder 2x Shirts bekommt oder 2xShirts, Hemd, Schürze und Kravatte, aber durch die hohe Menge und dem Budget einer großen Con wie der Connichi, sollte das alles machbar sein.

Connichihelfer sein ist ja nicht schlecht und macht Spaß (fand ich zumindest so) aber hey bissl knauserig sind die Leute schon, selbst bei grundlegenden Sachen. Essen kann man mit Paar hundert EUR um ein vielfaches verbessern, das sind Peanuts für die Connichi.
Man muss doch bedenken, dass die vielen Helfer kostenlos helfen, kostenlos anreisen und Teile der Übernachtung selber tragen O_o".

Auch deswegen wollen wir hier ein Beispiel setzen und ich behaupte mal dass unsere Konditionen für Helfer sehr fair sind.
Klar man muss natürlich bedenken, dass die Connichi Leute für jedes weitere Jahr Geld ansparen müssen und halt auch kommerziell arbeiten. Wir haben halt nicht so nen "Druck" hinter der Veranstaltung und regeln das mehr oder minder wie es uns passt. Naja und Kohle die übrig ist wird halt gespendet an die Jugendarbeit die uns supportet.

Total offtopic, aber ist irgendwie bissl wie in ARIA.
Die Animagic ist Himeya, alt eingesessen, Connichi ist der aufgehende Stern wie Orange Planet, der Himeya konkurrenz macht, und J-Junk ist ein kleiner Schuppen wie Aria Company, der seine Gewinne nicht reinvestiert um zu "expandieren", sondern ein kleiner Schuppen bleibt xD UND wir sind ja auch ein Kernteam aus 2 Leuten XD *argh* ich glaube ich muss mal ne Limited anmelden und diese ARIA Company nennen wenn das geht, das wäre doch ein Gag xD ... oje ich schau zu viele Animes.
mercurius
 
Beiträge: 10
Registriert: Di. 05.02.2008 11:27h

Beitragvon Markus Klein » Fr. 08.02.2008 21:34h

mercurius hat geschrieben:Bezüglich Helferkleidung, naja es macht zwar einen Unterschied ob jeder Helder 2x Shirts bekommt oder 2xShirts, Hemd, Schürze und Kravatte,

Maid-Uniformen. Maid-Uniformen sind das einzig wahre. 8)

aber durch die hohe Menge und dem Budget einer großen Con wie der Connichi, sollte das alles machbar sein.

Ich fürchte, deren Budget geht schon zum guten Teil für Flugtickets und Unterbringung der japanischen Ehrengäste drauf...

... oje ich schau zu viele Animes.

Schön, wenn die Zeit dafür noch bleibt :wink:
Benutzeravatar
Markus Klein
 
Beiträge: 731
Registriert: Mo. 25.08.2003 08:17h
Wohnort: Nähe Hannover

Beitragvon Janka » Fr. 08.02.2008 22:35h

mercurius hat geschrieben:Hmm wenn man zu große Grafiken nimmt und diese kleiner skaliert je nach Browsergröße (weil zB jemand nur 1024x768 hat), dann werden diese doch so häßlich, da die Browser kein skalieren mit AntiAlising können oder?

Nein, die werden gar nicht skaliert. Der Teil, der für die Box zu groß ist, wird einfach abgeschnitten. Da euer Bilddesign an vielen Stellen einfach 'ne Collage ist (erscheint mir zumindest so), ist das in diesem Fall ein gangbarer Weg.

Ich vertraue schon meinem Designer, da er DVD Boxen/Cover für Constantin und so Krams wie ResidentEvil usw... Pappaufsteller macht. Ist schon irgendwo ne Nummer in seiner Firma.

Alte Regel: DTP-Leute machen die schlechtesten Webseiten.

Bezüglich Helferkleidung, naja es macht zwar einen Unterschied ob jeder Helder 2x Shirts bekommt oder 2xShirts, Hemd, Schürze und Kravatte, aber durch die hohe Menge und dem Budget einer großen Con wie der Connichi, sollte das alles machbar sein.

Beim AM ist es definitiv nicht machbar, mehr als 15..20 Euro pro Helfer auszugeben -- wir müssen alles auf die Eintrittspreise aufschlagen. Und da sind wir mit Tshirts und Verpflegung bereits. Die Connichi könnte sicher dafür Geld locker machen, aber ich vermute, dafür laden die lieber noch einen Japaner mehr ein.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Beitragvon mercurius » Sa. 09.02.2008 00:33h

Nee abschneiden geht nicht... muss alles sichtbar sein, ist doch ne Imagemap drauf. Soll eigentlich eine chaotische Navigation sein ;)

Nee solche Leute machen nach anfangs schlechten Seiten am Ende die schönsten. Ist mit mir sein erstes Projekt gewesen in der Richtung, denke wir beide haben das schon ordentlich gemacht fürs erste Mal.
Dass du unseren Stil net magst verstehe ich voll und ganz. Andere Präferenzen halt.

Und ich denke die Kleidung kann man ab bestimmter Veranstaltungsgröße auch gesponsort bekommen... oder?
Aber ich denke das brauchen wir nicht disskutieren, das ist einfach Sache von Prioritäten.

PS: Ihr gebt für Helferkleidung ca. 15-20 EUR aus? Oder ist das mit Essen. Unsere Helferkleidung ist je nach Bereich 3 bis 5 teilig und kostet 15 bis 20 EUR und das bei guter Qualität und Flock/Flexdruck.
mercurius
 
Beiträge: 10
Registriert: Di. 05.02.2008 11:27h

Beitragvon Janka » Sa. 09.02.2008 12:47h

Das Tshirt mit Aufdruck kostet etwa 8..10 Euro pro Person. Essen (Nudelsuppe, Obst, Schoko) kostet in etwa 4 Euro pro Person, Getränke ebenfalls etwa 4 Euro pro Person.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Beitragvon Natsukawa » Sa. 09.02.2008 18:28h

Wo lasst ihr die Sachen bedrucken?

Wenn wir die T-Shirts mit 9 Farben bedrucken, dann wird das doch immer ziemlich teuer, obwohl wir inzwischen schon eine spezialisierte Druckerei dafür verwenden.

Maria
Benutzeravatar
Natsukawa
 
Beiträge: 126
Registriert: So. 27.11.2005 22:31h
Wohnort: Berlin

Beitragvon mercurius » Sa. 09.02.2008 20:45h

Nein unsere Shirts sind mit Flex oder Flockdruck nur 1 oder 2 farbig, wollten was haben was möglichst lange und gut hält. Das gesparte Geld stecken wir in hochwertigere Textilien. Ich denke da liegt ein großer Preisunterschied. 9 Farben ist schon echt krass viel.

Wir selber haben jemanden der entsprechende Equipment mal bei Ebay ersteigert hat um alles zu machen. Da bekommen wir halt einen guten Preis. Er hat aber leider nicht die Kapazitäten für was "größeres" als die J-Junk, von daher nicht interessant für euch oder?
mercurius
 
Beiträge: 10
Registriert: Di. 05.02.2008 11:27h

Beitragvon Natsukawa » Sa. 09.02.2008 23:00h

Bei uns sind 9 Farben schon das Minimum (und leider auch das Maximum, dass die Druckerei leisten kann), denn auf dem T-Shirt für die Helfer soll jedenfalls ein schönes Motiv drauf sein. Die verwendeten Textilien sind auch in Ordnung, den Großteil des Preises macht der Druck aus. Aber wenn ich mir unser Motiv des letzten Jahres ansehe, dann lohnt sich das auch.

Maria
Benutzeravatar
Natsukawa
 
Beiträge: 126
Registriert: So. 27.11.2005 22:31h
Wohnort: Berlin

Beitragvon Markus Klein » So. 10.02.2008 00:18h

Natsukawa hat geschrieben:den Großteil des Preises macht der Druck aus. Aber wenn ich mir unser Motiv des letzten Jahres ansehe, dann lohnt sich das auch.

Sowas ist natürlich immer Ansichtssache. Ein 1-2 farbiges Motiv, zB der Name der Con in einem anprechenden Schriftzug in weiß, vielleicht noch mit schwarzem Schatten unterlegt auf einem farbigen Markenshirt hätte mglw. auch was für sich, wenn sich dadurch jede Eintrittskarte etwa um einen Euro senken ließe.

Aber wie gesagt, hier kann man schlecht sagen, was besser ist und was nicht. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.
Benutzeravatar
Markus Klein
 
Beiträge: 731
Registriert: Mo. 25.08.2003 08:17h
Wohnort: Nähe Hannover

Beitragvon hergen » So. 10.02.2008 01:17h

Markus Klein hat geschrieben:unterlegt auf einem farbigen Markenshirt hätte mglw. auch was für sich, wenn sich dadurch jede Eintrittskarte etwa um einen Euro senken ließe.


So einfach darf man vermutlich nicht rechnen: Die Shirts generieren bei uns nicht nur Kosten (bei den Helfern), sondern auch Einnahmen (durch den Verkauf von Zweitshirts an die Ameisen und Gäste). Diese würden bei Verzicht auf ein hübsches Motiv wahrscheinlich stark einbrechen, zudem schlagen bei kleineren Stückzahlen die Druckkosten pro Shirt stärker zu Buche (das Teure sind die Siebe, nicht der eigentliche Druck). Ob da am Ende wirklich eine Einsparung herauskommt, ist fraglich...

Hergen
hergen
 
Beiträge: 545
Registriert: So. 24.08.2003 21:17h
Wohnort: Berlin

Beitragvon Christian Garbs » So. 10.02.2008 13:21h

Wir sollten an unseren Shirts nichts ändern - immerhin strahlen die eine solche Autorität aus, dass man auch auf "Fremdcons" automatisch als Helfer angesprochen wird :)
so long,
Mitch
Webforen - der Versuch, alle Fehler des Usenet zu wiederholen, ohne
irgendeine seiner Stärken nachzuahmen. (Uwe Ohse in dasr)
Benutzeravatar
Christian Garbs
 
Beiträge: 937
Registriert: Mo. 11.08.2003 20:12h
Wohnort: Münster

Beitragvon mercurius » So. 10.02.2008 16:48h

Auch Anime/Manga Maskottchen können 2 Farbig sehr gut aussehen. Es kommt definitiv immer auf das Motiv an und wie es gestaltet ist.

Damals hatten wir auch ein farbiges Motiv. Das in wenig Farben... never-ever, hätte beknackt ausgesehen.

Wir haben aber nun halt auch für uns "entdeckt" dass ein nicht zu buntes Motiv und dafür auffälligere Kleidung bzw. Mehrteilige Kleidung auch eine Alternative sein können.

Zudem kann man bei wenigen Farben schöne Akzente setzen. Was ich meine: SinCity... wenig Farben, aber dafür die "richtigen"... so in etwa.
mercurius
 
Beiträge: 10
Registriert: Di. 05.02.2008 11:27h

Nächste

Zurück zu Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron