Die FUNime steigt ins Podcast-Zeitalter ein

Alles über die Webseite und was man dort findet, außer FUNime und Anime Marathon

Moderator: Markus Klein

Beitragvon fanyilam » Mi. 22.08.2007 11:56h

lol
Benutzeravatar
fanyilam
 
Beiträge: 364
Registriert: Fr. 12.09.2003 08:41h
Wohnort: Berlin

Beitragvon Janka » Mi. 22.08.2007 15:30h

Lol. Ich habe zuerst "zum Einschlafen" gelesen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Beitragvon Christian Garbs » Mi. 22.08.2007 21:32h

...same here :-)

Bist Du mit der FUNime nicht mehr ausgelastet?
Muss das Lektorat das jetzt in Zukunft probehören?

so long,
Mitch,
der diese Woche wohl seinen ersten Videopodcast entdeckt hat: http://www.ashens.com
Webforen - der Versuch, alle Fehler des Usenet zu wiederholen, ohne
irgendeine seiner Stärken nachzuahmen. (Uwe Ohse in dasr)
Benutzeravatar
Christian Garbs
 
Beiträge: 937
Registriert: Mo. 11.08.2003 20:12h
Wohnort: Münster

Kommentierfunktion

Beitragvon Elisa » Do. 23.08.2007 21:24h

man kann übrigens auch die Podcasts kommentieren (erst seit dieser Version möglich). Einfach auf den Link zum Beitrag klicken und dann kommt die entsprechende Seite.

Über Feedback würde ich mich freuen.
der AnT ist meine Familie
Elisa
 
Beiträge: 16
Registriert: Do. 23.08.2007 20:44h
Wohnort: Müncheberg, Brandenburg

Beitragvon edao » Fr. 24.08.2007 13:02h

Wäre es eigentlich auch möglich, das ganze im Webstream (Flash?) zu hören?
Da ich jetzt wiigebunden bin, bin ich nämlich podcastlos...

Arne
Arne
Bibliophilist, Forumsadmin, chronischer Schlechtschreiber
Benutzeravatar
edao
Administrator
 
Beiträge: 871
Registriert: So. 24.08.2003 19:09h
Wohnort: Mecklenlust

Beitragvon hergen » Fr. 24.08.2007 20:45h

Ron hat geschrieben:Aktuell grübel ich darüber nach, eventuell parallel zum Audiofile auch die jeweiligen Einzelartikel als PDF dort hinzustellen (hier müßte natürlich der Vorstand sein ok geben).


Hmm.... das würde dann auch dem letzen Besucher mit der Brechstange klarmachen, daß es sich bei den Podcasts derzeit "nur" um ein Funime-Artikelrecycling handelt. Ich weiss nicht, ob das eine kluge Marschrichtung ist.

IMO wäre es zweckmässiger, die spezifischen Möglichkeiten des Mediums zu nutzen, um *neue* Inhalte 'rüberzubringen.

Ein Video-Podcast könnte zusätzliches Bildmaterial liefern, z.B. kurze Ausschnitten aus dem besprochenen Anime, ein kurz angespieltes Videospiel, oder Foto/Videoaufnahmen von der besprochenen Veranstaltung. Solange der Wortbeitrag klar im Vordergrund steht, sollte das eigentlich rechtlich unproblematisch sein.

Ein Audio-Podcast könnte stärker wie ein Radiomagazin aufmacht sein, d.h., (Anime-)Musik mit eingestreuten Wortbeiträgen. Dazu müsste natürlich geklärt werden, was die GEMA für einen Podcast mit geringer Reichweite sehen will.

Hergen
hergen
 
Beiträge: 545
Registriert: So. 24.08.2003 21:17h
Wohnort: Berlin

Beitragvon fanyilam » Sa. 25.08.2007 11:59h

Hm, die Funime kämpft derzeit darum, einmal im Quartal rauszukommen...

hergen hat geschrieben:Ein Audio-Podcast könnte stärker wie ein Radiomagazin aufmacht sein, d.h., (Anime-)Musik mit eingestreuten Wortbeiträgen.

Sowas ist leicht gesagt. Die Umstellung von Einzelbeiträgen zu einer ganzen Sendung ist eine Quadratisierung der Arbeit. Und um ehrlich zu sein, ich wüsste von KEINEM im ANT, der einen guten Radio-Moderator abgeben würde.
Benutzeravatar
fanyilam
 
Beiträge: 364
Registriert: Fr. 12.09.2003 08:41h
Wohnort: Berlin

Beitragvon edao » Sa. 25.08.2007 15:03h

Ron hat geschrieben:
edao hat geschrieben:Wäre es eigentlich auch möglich, das ganze im Webstream (Flash?) zu hören?
Was ist webstream?
Wenn du mit der WII online gehen kannst, dann müßtest du auf den Button Download auch die MP3 Datei einfach direkt ziehen können und dann automatisch abspielen.

Aber ich weiss nicht, wie die WII dahingehend funktioniert.

Webstream nennt man das, wenn direkt aus dem Netz Inhalt, also Video und Audio, gezogen werden, ohne das eine Lagerung der Daten erfolgt. Ein Beispiel wäre Youtube, wo man nur mit Flashplugin sich Videos anschauen kann (habe ich auf der Wii allerdings noch nicht probiert), oder auch diese ganzen Internetradios (last.fm funktioniert beispielsweise).
Und einfach auf Download klicken funktioniert nicht, den standardmäßig kann der Wiibrowser keine .mp3's abspielen (obgleich MP3-Wiedergabe von SD-Karte im Rahmen mancher Spiele möglich ist).

Arne
Arne
Bibliophilist, Forumsadmin, chronischer Schlechtschreiber
Benutzeravatar
edao
Administrator
 
Beiträge: 871
Registriert: So. 24.08.2003 19:09h
Wohnort: Mecklenlust

Beitragvon hergen » Sa. 25.08.2007 21:00h

edao hat geschrieben:Webstream nennt man das, wenn direkt aus dem Netz Inhalt, also Video und Audio, gezogen werden, ohne das eine Lagerung der Daten erfolgt.


Das geht wunderbar auch mit dem Funime-Podcast: Link-Adresse kopieren, im Winamp (oder Windows Media Player oder beliebigen anderem Streaming-fähigen MP3-Player) "URL abspielen" auswählen, Adresse dort einfügen, schon wird der Inhalt ohne vorigen Download "live" gestreamt.

Und das ganz ohne proprietäre Browser-Plugins, ohne Marketing-Buzzwords und ohne Flash-Clickibunti. :P

Und einfach auf Download klicken funktioniert nicht, den standardmäßig kann der Wiibrowser keine .mp3's abspielen


Wenn die Webradios funktionieren, muss er es irgendwie können, denn hinter den Kulissen machen die auch nichts anderes. Stellt sich nur die Frage, wie man ihn dazu überredet.

Hergen
hergen
 
Beiträge: 545
Registriert: So. 24.08.2003 21:17h
Wohnort: Berlin

Beitragvon hergen » So. 26.08.2007 12:37h

Ron hat geschrieben:Ja, eine komplette Sendung zu machen, sprengt jedes freizeitmass.


Nicht zwingend. Es gibt unzählige Freizeit-Webcaster, die mit einem MP3- Archiv, einer handvoll vorproduzierten (und wahrscheinlich immer wieder recycelten) Wortbeiträgen, einer Jukebox-Software und spontaner Moderation regelmässig ein semiprofessionelles Radioprogramm auf die Beine stellen. Das erfordert aber zweifellos sehr viel Übung und noch mehr Engagement.

Aber die Artikel als Aufhänger für einen vertonten Beitrag zu nehmen... warum nicht?


Darauf wollte ich auch eigentlich hinaus.

Hergen
hergen
 
Beiträge: 545
Registriert: So. 24.08.2003 21:17h
Wohnort: Berlin

Beitragvon edao » So. 26.08.2007 16:48h

hergen hat geschrieben:
Arne hat geschrieben:Und einfach auf Download klicken funktioniert nicht, den standardmäßig kann der Wiibrowser keine .mp3's abspielen


Wenn die Webradios funktionieren, muss er es irgendwie können, denn hinter den Kulissen machen die auch nichts anderes. Stellt sich nur die Frage, wie man ihn dazu überredet.

Hergen


Die "Überredung" übernimmt wahrscheinlich ein in die Flash integrierter Player. Andere wiikompatibele Radios als last.fm kenne ich auch gar nicht...

Arne
Arne
Bibliophilist, Forumsadmin, chronischer Schlechtschreiber
Benutzeravatar
edao
Administrator
 
Beiträge: 871
Registriert: So. 24.08.2003 19:09h
Wohnort: Mecklenlust


Zurück zu Website

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron