Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Infos und Diskussionen zur Convention der Tomodachi im Jahre 2010 in Brehna.

Moderator: himitsu

Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Ash » Di. 22.09.2009 20:37h

Vorschläge für Änderungen / Neuerungen im Bezug auf den Anime Marathon

1) Durchführung eines 2. Quiz für die „nicht ganz so echten Otaku“.
- ein Stück leichter als das Otaku Quiz
- Teilnehmer des Hauptquiz dürfen nicht am 2. Quiz teilnehmen und umgekehrt
- Quizfragen könnten vorher online gesammelt werden oder in einem Workshop entstehen
(Workshop Teilnehmer dürfen dann natürlich nicht am Quiz teilnehmen)
- Einsatz von Jokern, wie Publikum
- Untergliederung der Fragen nach Schwierigkeit und Anime/Manga
--> Ich denke viele würden sich so ein 2. Quiz wünschen, Unterstriche sind nur Zusatzvorschläge

2) Vorheriges Festlegen eines zentralen Ortes für Workshops die noch keinen festen Platz haben.
- Aufführung dieses Ortes in Programm Handout
--> erleichtert den Start einiger Workshops
--> entlastet Con Büro

3) Liste im Programmheft in der aufgeführt ist, wer welche Veranstaltung leitet.
--> erleichtert finden von Verantwortlichen
--> viele Interessiert wer so dahinter steckt

4) Sammlung von Ideen zum Anime Marathon und zu Workshops online vor dem Anime Marathon.
- Auswahl der besten Vorschläge und Abstimmung über diese auch online
--> frischer Wind für den AM

5) Kleiner Umfragezettel zum Anime Marathon am letzten Tag zum Closing verfügbar machen und zentrale Abgabeort für diese schaffen.

- Auswertung dieser später online mit allen Mitwirkenden, die von Fragen der Umfrage
betroffen sind.
--> repräsentative Auswertung des AM --> AM wird noch besser als er eh schon ist

6) Cosplayer müssen ihren Badge nicht zwingend sichtbar tragen.
- Badge muss nur mitgeführt werden
--> bessere Cosplay Fotos
--> keine Löscher im wertvollen Kostüm
--> kein Verlust der Karte

7) Einrichtung einer Kasse mit Abstand zur Hauptbühne, an der ersteigerte Gegenstände während der Auktion gleich bezahlt und mitgenommen werden können.
- ein Helfer bringt Auktionsgegenstand nach erfolgreicher Ersteigerung zur Kasse
- Helfer an der Kasse notiert Name des Käufers und erworbenen Gegenstand
- Käufer kann jederzeit die Auktion verlassen, wenn er vorher an der Kasse war und seine
Sachen bezahlt und mitgenommen hat
--> mehr Leute gehen zur Auktion, weil man zwischendrin gehen kann

8 ) Nachts auch immer mindestens einen Anime zeigen, der nicht FSK 16 oder 18 ist
--> das wäre eher ein persönlicher Wunsch, ich weis nicht ob das Andere ach so sehen

9) Anmeldung speziellen Workshops schon online vor dem AM
- nur möglich für Leute die schon das Ticket gekauft haben
--> ermöglicht besser Durchführung und Planung einiger Workshops, die zum Beispiel Zutaten
(Sushi Workshop) oder ähnliches benötigen

10) Workshopvorschläge:
- Cosplay Workshop – Nähen, selbst Schneidern, spezielle Läden und Internetseiten
- Sushi Workshop – Zubereitung, Geschichte, Lokalitäten, Zutatenbeschaffung, Preise
- AMV Workshop – Softwareeinsatz, Hardware, Richtlinien, Veröffentlichung, Ideensuche

11) Werbeplakate in den Großstädten, in der Nähe des AM Ortes
--> viele würden gern auf Veranstaltungen wie den AM kommen, aber wisse einfach nichts
davon
Real Name: Elias H.
Benutzeravatar
Ash
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo. 12.05.2008 15:18h
Wohnort: Chemnitz

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Janka » Mi. 23.09.2009 10:14h

Ich hatte dir ja schonmal zu einigen Vorschlägen per Email geantwortet. Wir können aber natürlich auch gerne hier eine breitere Diskussion führen
Ash hat geschrieben:1) Durchführung eines 2. Quiz für die „nicht ganz so echten Otaku“.

Das ist prinzipiell machbar, allerdings müssten wir die Macher des jetzigen Quiz davon überzeugen, doppelt so viele Fragen mit Audio/Videomaterial zu versorgen wie bisher. Denn ohne ist es für die Zuschauer eher langweilig. Am bisherigen Quiz wird nicht gespart, soviel steht schonmal fest.


2) Vorheriges Festlegen eines zentralen Ortes für Workshops die noch keinen festen Platz haben.
- Aufführung dieses Ortes in Programm Handout
--> erleichtert den Start einiger Workshops
--> entlastet Con Büro

Kurz: Es gibt keine solchen Workshops. Alle Workshops sind im Programmplan drin und im Programmplan steht, wo sie stattfinden werden. Es kann kurzfristig aber immer zu Änderungen kommen. Die werden dann am Workshopraum angeschlagen. Oder was meinst du?


3) Liste im Programmheft in der aufgeführt ist, wer welche Veranstaltung leitet.
--> erleichtert finden von Verantwortlichen
--> viele Interessiert wer so dahinter steckt

Hatten wir in der Vergangenheit nicht gemacht, weil es ja nicht nur Workshopleiter gibt sondern noch viele andere fleißige Helfer und die sich auf den Schlips getreten fühlten, wenn man die Workshopleiter so hervorhebt.


4) Sammlung von Ideen zum Anime Marathon und zu Workshops online vor dem Anime Marathon.
- Auswahl der besten Vorschläge und Abstimmung über diese auch online
--> frischer Wind für den AM


Vorschläge: Gerne. Abstimmung: Nein. Das ist jetzt keine Bosheit, sondern einfach aus praktischen Gründen so. Wir können nur Workshops durchführen, für die wir jemand haben, der sich für die Sache interessiert [b]und sich damit auskennt. Einen Workshop ohne Workshopleiter kann es nicht geben. Und umgekehrt: Wir werden auch keinen Workshop ablehnen, den jemand machen will. Deshalb ist eine Abstimmung unnötig -- es muss nur einen Workshopleiter mit Idee und Ahnung geben.


5) Kleiner Umfragezettel zum Anime Marathon am letzten Tag zum Closing verfügbar machen und zentrale Abgabeort für diese schaffen. [/b]
- Auswertung dieser später online mit allen Mitwirkenden, die von Fragen der Umfrage
betroffen sind.
--> repräsentative Auswertung des AM --> AM wird noch besser als er eh schon ist

Hatten wir in der Vergangenheit manchmal. Es ist eigentlich genau das rausgekommen, was wir hier auch jetzt besprechen. Ein paar schwierig umzusetzende Vorschläge, etwas Kritik und ansonsten ein großes "Weiter so!". Es ist vermutlich günstiger vorher nach neuen Ideen zu suchen als nachher deren Abwesenheit zu beklagen.


6) Cosplayer müssen ihren Badge nicht zwingend sichtbar tragen.
- Badge muss nur mitgeführt werden

Wir brauchen die Badges als ständig sichtbare Eintrittskarten. Sonst müssten wir das Hotel abriegeln (was wir nicht wollen) und Leute für den sehr langweiligen Wachdienst abstellen. Außerdem können Cosplayer natürlich bei Fotos das Ding abnehmen. Es muss halt nur da sein -- wir machen die Kontrolle per Stichprobe, wer kein Badge hat wird angehalten. Alternativ wäre allenfalls das Befestigen der Badges an einer Schnur statt an einer Sicherheitsnadel. Ich muss mal nachgucken, was das zusätzlich kostet oder ob wir da einen Sponsor finden.


7) Einrichtung einer Kasse mit Abstand zur Hauptbühne, an der ersteigerte Gegenstände während der Auktion gleich bezahlt und mitgenommen werden können.
- ein Helfer bringt Auktionsgegenstand nach erfolgreicher Ersteigerung zur Kasse
- Helfer an der Kasse notiert Name des Käufers und erworbenen Gegenstand
- Käufer kann jederzeit die Auktion verlassen, wenn er vorher an der Kasse war und seine
Sachen bezahlt und mitgenommen hat
--> mehr Leute gehen zur Auktion, weil man zwischendrin gehen kann

Das ist ein sehr großer Aufwand, weil die Sachen und die Zettel wandern müssten und wir mehrere Arbeitgänge gleichzeitig managen müssen. Würden wir vermutlich 10 Leute statt 4 benötigen. Vor allem bringt es aber zusätzliche Unruhe in die Sache wenn ständig Leute aufstehen und durch die Reihen gehen. Das ist beides unpraktikabel.

Wir könnten aber die Auktion halbieren und vorher schon festlegen, was in welchem Abschnitt versteigert wird. Zwischendurch einmal Kasse. Dann würde man nicht mehr so lange festsitzen.


8 ) Nachts auch immer mindestens einen Anime zeigen, der nicht FSK 16 oder 18 ist
--> das wäre eher ein persönlicher Wunsch, ich weis nicht ob das Andere ach so sehen

Wir haben allgemein schon nicht genug Slots für das FSK16-Programm. Daher stopfen wir die Nacht damit voll. Du kannst dir aber gern vor Ort "normale" Animes ins Wunschprogramm wünschen. Dafür ist das ja da!


9) Anmeldung speziellen Workshops schon online vor dem AM
- nur möglich für Leute die schon das Ticket gekauft haben
--> ermöglicht besser Durchführung und Planung einiger Workshops, die zum Beispiel Zutaten
(Sushi Workshop) oder ähnliches benötigen

Das ist umgekehrt immer sehr ärgerlich für die Leute, die den Workshop im Conbuch sehen, dann aber erfahren, dass man sich dafür 6 Monate vorher hätte anmelden müssen. Die Idee gefällt mir persönlich daher nicht.


10) Workshopvorschläge:
- Cosplay Workshop – Nähen, selbst Schneidern, spezielle Läden und Internetseiten
- Sushi Workshop – Zubereitung, Geschichte, Lokalitäten, Zutatenbeschaffung, Preise
- AMV Workshop – Softwareeinsatz, Hardware, Richtlinien, Veröffentlichung, Ideensuche

Wir brauchen dafür nur Vortragende.


11) Werbeplakate in den Großstädten, in der Nähe des AM Ortes
--> viele würden gern auf Veranstaltungen wie den AM kommen, aber wisse einfach nichts
davon

Das haben wir in der Vergangenheit gemacht. Die Resonanz war gerade in Leipzig/Halle NULL. Wir werden daher lieber in Brehna selbst plakatieren.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Ash » Mi. 23.09.2009 18:37h

Zum 2. Quiz:
- Natürlich sollte das erste so bleiben wie es ist, es ist ja auch sehr beliebt, vor allem bei den Zuschauern.
- Was Fragen und Video und Musik Material für das zweite Quiz angeht, so würde ich mich gern bereit erklären einen Großteil bei zusteuern.
- Außerdem wäre ich ja wie schon gesagt, dafür das vorher auch Fragen per Mail an den Anime no Tomodachi geschickt werden können, die dann vom Quiz Team bei Bedarf verwendet werden können (natürlich maximal 1 Frage pro Person)

Zu den Workshops ohne festen Platz:
- Ich dachte hierbei an Workshops wie Fotoshooting im Doomagrten und Cosplay Fotografieren Workshop vom letzten Mal. Ich denke auf solche Workshops trifft das durchaus zu.

Zu der Auflistung von Workshopleitern:
- Die anderen sollten natürlich auch erwähnt werden. Müssen ja keine 5 Seiten mit Bildern oder so sein, sondern einfach nur eine simple kleine Liste wer eben so mitgewirkt hat und als was. Ich denke immer noch das das eine gute Idee ist.

Zu den Badges:

- Ich finde schon, das wenigstens die Cosplayer von der Pflicht befreit werden sollten, den Badge immer super sichtbar zu tragen. Kontrollieren kann man ja trotzdem gern und für die nicht Cosplayer bleibt alles beim Alten das ist ja auch gut so.

Zur Auktion:
- das Halbieren ist wirklich eine tolle Idee!

Zu den Animes Nachts:
- an das Wunschprogramm hab ich nicht gedacht sry!
- ich weis nicht ob das schon so ist, aber steht draußen an den Videoräumen/Kinosälen neben den gezeigten Animes auch die FSK? Wenn nicht, fände ich wichtig das das da steht, weil man so viel besser einschätzen kann, ob man da jetzt mal rein schauen will oder lieber nicht. Oder keine FSK angaben, dafür aber vielleicht klein in Klammer so etwas wie (mature content oder eben sexuel situations oder so).

Zum Vorschlag für Sushi und AMV Workshop:
- Ich würde mich für beide bereit erklären, diese zu machen. Wäre aber natürlich vor allem im Fall Sushi gut wenn ich einen Helfer hätte der auch etwas Ahnung davon hat.

Zu den Plakaten:
- Ich würde ja auch nur 3-4 Plakate pro Stadt machen und die vor allem in großen Städten aufhängen, die vielleicht 1-2h entfernt liegen, in dem Fall also eher Dresden und Chemnitz.
- Wenn ihr in Chemnitz irgendwo in der Innenstadt die Genehmigung bekommen könntet (weis nicht wie einfach oder schwer das ist), dann würden das extrem viele Anime/Manga Fans sehen, weil es hier viele gibt und wir eine super zentrale Innenstadt haben.
- Natürlich müssten die Plakate schon 1-2 Monate vorher hängen
Real Name: Elias H.
Benutzeravatar
Ash
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo. 12.05.2008 15:18h
Wohnort: Chemnitz

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon hergen » Mi. 23.09.2009 18:54h

8 ) Nachts auch immer mindestens einen Anime zeigen, der nicht FSK 16 oder 18 ist

Wir haben allgemein schon nicht genug Slots für das FSK16-Programm. Daher stopfen wir die Nacht damit voll. Du kannst dir aber gern vor Ort "normale" Animes ins Wunschprogramm wünschen. Dafür ist das ja da!


Ergänzung: Es gab bislang in der Regel sechs Nachtslots (3 Videoräume mal 2 Nächte). Davon waren lediglich zwei fest mit FSK18-Material belegt, zwei weitere mit Wunschprogramm, und die restlichen zwei mit Themenprogramm (welches nie FSK16/18 war). Eine Häufung von FSK16/18 kann da eigentlich nur zufällig entstanden sein, wenn sich die Gäste im Wunschprogramm eben sowas gewünscht haben. Wie Jan schon sagte: Einfach reingehen und was anderes wünschen! Keine Angst, wer zuerst den Mund aufmacht, gewinnt (meist) ;)

Etwas anders sieht das im Spätabendprogramm aus. Wenn wir FSK16/18-Filme im Tagesprogramm hätten zeigen wollen, wäre das recht aufwändig geworden (Einlaßkontrollen!). Daher wurden solche Filme immer möglichst auf das Abendprogramm verschoben, wenn die Kiddies ohnehin im Bett sein sollten. Je nachdem, wie viele neue, interessante FSK16-Anime es gab, wurde das dann schon mal etwas voill, so auch beim AM2009. Da die Kritik aber schon mehrfach kam, wird Karsten sicher darauf achten, im nächsten Jahr wenigstens einen Alibi-FSK12-Titel pro Abend unterzubringen ;)

Hergen
hergen
 
Beiträge: 545
Registriert: So. 24.08.2003 21:17h
Wohnort: Berlin

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon hergen » Mi. 23.09.2009 19:07h

Ash hat geschrieben:- ich weis nicht ob das schon so ist, aber steht draußen an den Videoräumen/Kinosälen neben den gezeigten Animes auch die FSK? Wenn nicht, fände ich wichtig das das da steht, weil man so viel besser einschätzen kann, ob man da jetzt mal rein schauen will oder lieber nicht. Oder keine FSK angaben, dafür aber vielleicht klein in Klammer so etwas wie (mature content oder eben sexuel situations oder so).


Hmm. Der Informationsgewinn wäre allerdings relativ gering, denn:
- Tagsüber läuft in der Regel sowie nur jugendfreies Material.
- Daß die beiden Erotik-Nächte FSK18 sind, sollte klar sein.
- Beim Wunschprogramm wissen wir's einfach nicht vorher.
- Bei Importen und Fansubs gibts ohnehin keine FSK-Einstufung.
Bleibt das Abendprogramm... Karsten?

Hergen
hergen
 
Beiträge: 545
Registriert: So. 24.08.2003 21:17h
Wohnort: Berlin

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Janka » Mi. 23.09.2009 19:47h

Ash hat geschrieben:Zum 2. Quiz:
- Natürlich sollte das erste so bleiben wie es ist, es ist ja auch sehr beliebt, vor allem bei den Zuschauern.
- Was Fragen und Video und Musik Material für das zweite Quiz angeht, so würde ich mich gern bereit erklären einen Großteil bei zusteuern.
- Außerdem wäre ich ja wie schon gesagt, dafür das vorher auch Fragen per Mail an den Anime no Tomodachi geschickt werden können, die dann vom Quiz Team bei Bedarf verwendet werden können (natürlich maximal 1 Frage pro Person)

Ok. Dann brauche ich noch eine Email mit deinem richtigen Namen, Adresse und möglichst auch Telefonnummer von dir, und du bist als Ameise vergattert. Achja, zum AM2010 anmelden solltest du dich auch schonmal... Eine Software für so ein Multimedia-Quiz haben wir, ich werde sie aber nochmal ein wenig aufhübschen.


Zu den Workshops ohne festen Platz:
- Ich dachte hierbei an Workshops wie Fotoshooting im Doomagrten und Cosplay Fotografieren Workshop vom letzten Mal. Ich denke auf solche Workshops trifft das durchaus zu.

Das ist schwierig. Der Workshop im Domgarten war offenbar vielen Cosplayern nicht bekannt, auch der Fahrservice nicht. Und das, obwohl beides im Conbuch stand! Offensichtlich lesen die Leute das Conbuch nicht. Wir werden daher besser an allen möglichen Stellen großformatige Programmpläne aufhängen.


Zu den Badges:
- Ich finde schon, das wenigstens die Cosplayer von der Pflicht befreit werden sollten, den Badge immer super sichtbar zu tragen. Kontrollieren kann man ja trotzdem gern und für die nicht Cosplayer bleibt alles beim Alten das ist ja auch gut so.

Nochmal: Du kannst das Badge auch einstecken. Allerdings muss du dann damit rechnen, dass du angehalten und danach gefragt wirst. Das kann öfter passieren als du denkst, schließlich haben sehr viele Ameisen ein Auge auch dafür. Wenn du es trägst, erleichterst du uns die Arbeit und ersparst dir quengeliges Nachfragen.


Zum Vorschlag für Sushi und AMV Workshop:
- Ich würde mich für beide bereit erklären, diese zu machen. Wäre aber natürlich vor allem im Fall Sushi gut wenn ich einen Helfer hätte der auch etwas Ahnung davon hat.

Da gilt dann auch das für das Quiz gesagte: Du bist dabei. Wegen eines Helfers werde ich nachfragen.


Zu den Plakaten:
- Ich würde ja auch nur 3-4 Plakate pro Stadt machen und die vor allem in großen Städten aufhängen, die vielleicht 1-2h entfernt liegen, in dem Fall also eher Dresden und Chemnitz.
- Wenn ihr in Chemnitz irgendwo in der Innenstadt die Genehmigung bekommen könntet (weis nicht wie einfach oder schwer das ist), dann würden das extrem viele Anime/Manga Fans sehen, weil es hier viele gibt und wir eine super zentrale Innenstadt haben.
- Natürlich müssten die Plakate schon 1-2 Monate vorher hängen

[/quote]
Spar dir die Arbeit. Die Resonanz dieser Plakate ist sehr sehr gering. Ich kann dir natürlich dennoch welche schicken, diese solltest du in Comicbuchhandlungen aufhängen. Dazu gibt es noch einen Batzen Flyer, die kannst du ebenfalls dort auslegen.
Genehmigungen für Plakataushang im öffentlichen Raum bekommt wan eigentlich nur, wenn die Veranstaltung in der jeweiligen Stadt stattfindet. Unsere Plakate müssen auch regelmäßig neu geklebt werden. Normalerweise hängen sie maximal 1 Woche, bis sie in irgendein Jugendzimmer verdunstet sind.
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Ash » Mi. 23.09.2009 20:25h

@ Hergen:
- Ein FSK 12 Titel pro Abend/Nacht wäre wirklich super^^. Aber wie wird man ohne Kennzeichnung erkennen, welcher das ist? Ist ja nicht immer so offensichtlich.
- Das mit den Erotik Nächten ^^"... Ich glaub ich war an dem Abend etwas übermüdet und bin von der einen in die nächste Gestolpert und war dann jedes mal unberechtigter weise überrascht *drop*.

@ Janka

zu den Plakaten:
Also wenn du meinst das bringt nichts, werde ich dir das gern glauben, wollte es nur mal Vorschlagen. Wenn ich die doch aufhängen soll + Flyer verteilen mache ich das natürlich gerne!

zu den Workshops:
Was gibt es denn da so für Richtlinien? Wie lange soll so ein Workshop gehen, wo bekomme ich Ausrüstung her, liegt die Finanzierung der benötigten Mittel bei mir? (Sushi Zutaten zum Beispiel)
Ich weiß ehrlich gesagt nicht so genau ob ich es mir zutraue einen ganzen Workshop allein abzuhalten, ich dachte eher an eine stützende Funktion oder eben 2er Team.

Zu der Sache mit dem Domgarten:
Im Conbuch stand zwar etwas zu dem Workshop, aber nicht wo man sich trifft und wann es genau losgeht (also Treffpunktzeit und Abfahrtzeit), deswegen mein Vorschlag mit dem allgemeinen Treffpunkt.
Finde das Conbuch übrigens immer sehr toll^^!

"Ok. Dann brauche ich noch eine Email mit deinem richtigen Namen, Adresse und möglichst auch Telefonnummer von dir, und du bist als Ameise vergattert. Achja, zum AM2010 anmelden solltest du dich auch schonmal... Eine Software für so ein Multimedia-Quiz haben wir, ich werde sie aber nochmal ein wenig aufhübschen."

< Das versteh ich nicht ganz, bin ich denn automatisch eine Ameise, wenn ich nur gezielt bei 1-3 Workshops mithelfen möchte?
< Zum AM2010 melde ich mich natürlich demnächst an, ich warte nur noch auf die Rücksprache mit paar Freunden ob die auch mitkommen, damit ich gleich eine Sammelbestellung machen kann.
< Die Mail mit meinen Daten sende ich dir, wenn du nochmals hierauf geantwortet hast.
< hier gilt dasselbe wie bei den Workshops, es gleich sofort komplett allein zu organisieren ist vielleicht etwas viel, auch weil mir noch eine Menge Con Erfahrung fehlt.
Real Name: Elias H.
Benutzeravatar
Ash
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo. 12.05.2008 15:18h
Wohnort: Chemnitz

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon hergen » Mi. 23.09.2009 21:27h

Ash hat geschrieben:- Ein FSK 12 Titel pro Abend/Nacht wäre wirklich super^^. Aber wie wird man ohne Kennzeichnung erkennen, welcher das ist? Ist ja nicht immer so offensichtlich.


FALLS meine Programmplan/Infoscreen-Software wieder zum Einsatz kommt UND jemand daran denkt, beim Drucken das richtige Häkchen zu setzen, wird es dranstehen ;). Intern wurde(wird) die Info für die Planung sowieso schon erfasst.

Zu den restlichen Fragen wird sich Jan äussern, ich bin nicht mehr Orga.

Hergen
hergen
 
Beiträge: 545
Registriert: So. 24.08.2003 21:17h
Wohnort: Berlin

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Karsten Schubert » Do. 24.09.2009 00:16h

hergen hat geschrieben:- Bei Importen und Fansubs gibts ohnehin keine FSK-Einstufung.
Bleibt das Abendprogramm... Karsten?


Nun, wenn es uns nichts deutlich anderes, besseres einfällt fürchte ich das es wirklich darauf hinaus laufen kann. Wobei allerdings in beiden Bereichen Lähmungserscheinungen kaum zu übersehen sind.

Was die FSK 16 Häufung angeht: Letztes Jahr war es wirklich ziemlich verrückt. Die interessantesten Serien hatten fast alle FSK16. Dieses Jahr kann ich so eine Häufung wirklich nicht erkennen. Außerdem muß man sich die Frage stellen ob es sinnvoll ist beim Videoprogramm einfach nach TV-Richtlinien zu verfahren. Bei uns sind schließlich nich andere Regeln in Kraft und wenn wir uns so einige FSK-16 Titel ansehen kann man teilweise sagen : 16 laut Antrag. Wir werden mal sehen müssen wie es ku5rz vorm Animemarathon mit den Titeln genau aussieht.
It's easy, when you know how!
Karsten Schubert
 
Beiträge: 471
Registriert: Di. 26.08.2003 19:27h
Wohnort: Braunschweig/Hannover

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Janka » Do. 24.09.2009 09:52h

Ash hat geschrieben:zu den Workshops:
Was gibt es denn da so für Richtlinien? Wie lange soll so ein Workshop gehen, wo bekomme ich Ausrüstung her, liegt die Finanzierung der benötigten Mittel bei mir? (Sushi Zutaten zum Beispiel)
Ich weiß ehrlich gesagt nicht so genau ob ich es mir zutraue einen ganzen Workshop allein abzuhalten, ich dachte eher an eine stützende Funktion oder eben 2er Team.

Workshops sollten 60 bis 120 Minuten dauern. Deutlich drüber ist schlecht, weil dann die Leute die Konzentration verlieren und drunter ist auch schlecht, weil man nur an der Oberfläche kratzt. Der AMV-Workshop kann gerne auch viel Länger dauern, wenn ihr da die letzten 2 Stunden "am Objekt" bastelt und die Zeit vergesst. Das ist OK. Wir müssen das bloß vorher wissen, damit wir den Raum so lange freihalten und keine anderen "wichtigen" Programmpunkte parallel legen.

Ausrüstung kaufst du selbst. Vorher solltest du aber erstmal rumfragen, ob nicht wer anders aus der Orga das Zeug hat. Wir bringen alle unser eigenes Zeug an und nehmen das auch wieder mit nach Hause. Verbrauchsmaterial bezahlen wir aus dem Con-Etat, musst du aber vorher anmelden, was und wieviel wofür. Wenn dann später noch ein Restbetrag übrig bleibt zahlen wir den auch.

Leute, die unterstützen kriegen wir im Zweifel immer irgendwoher. Wir brauchen Leute, die das Zepter in die Hand nehmen.


"Ok. Dann brauche ich noch eine Email mit deinem richtigen Namen, Adresse und möglichst auch Telefonnummer von dir, und du bist als Ameise vergattert. Achja, zum AM2010 anmelden solltest du dich auch schonmal... Eine Software für so ein Multimedia-Quiz haben wir, ich werde sie aber nochmal ein wenig aufhübschen."

Das versteh ich nicht ganz, bin ich denn automatisch eine Ameise, wenn ich nur gezielt bei 1-3 Workshops mithelfen möchte?

Für die Workshops nicht. Da kannst du auch ganz normal als Besucher kommen. Für das Quiz: JA, denn wir werden dich auf Verschwiegenheit und Ehrlichkeit verpflichten, da es ja für die Gewinner dieses Quiz auch Preise aus unserer Preise-Kiste geben wird.
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Ash » Do. 24.09.2009 15:23h

@ Janka + Ron

Ich würde dann einfach mal 3 neue Themen eröffnen, für das 2. Quiz, den AMV Workshop und den Sushi Workshop um die restlichen Sachen dahingehend direkt dort zu besprechen. Wäre das eine gute Idee?

@ Janka

"Leute, die unterstützen kriegen wir im Zweifel immer irgendwoher. Wir brauchen Leute, die das Zepter in die Hand nehmen."

< Dann werde ich das wohl für die 3 oben genannten Dinge mal machen^^.

Für die Workshops nicht. Da kannst du auch ganz normal als Besucher kommen. Für das Quiz: JA, denn wir werden dich auf Verschwiegenheit und Ehrlichkeit verpflichten, da es ja für die Gewinner dieses Quiz auch Preise aus unserer Preise-Kiste geben wird.

< Das finde ich nicht so gut, da ich trotz der Mitwirkung an bestimmten Dingen, gern Besucher bleiben möchte, sprich: mich außerhalb meiner Projekte frei und ohne Verpflichtung auf dem AM bewegen möchte.
Ich könnte ja große Teile zum Quiz beisteuern (Fragen + Multimediamaterial dazu) und dann einfach an diesem selbst natürlich nicht teilnehmen und eine Verschwiegenheitsklausel auch so unterschreiben, ohne gleich Ameise zu sein oder? Ich würde zum Beispiel auch gern wieder am Gamescontest teilnehmen, was ich bestimmt als Ameise nicht könnte oder?

Was haltet ihr eigentlich nochmal von der Idee, einfach Fragen übers Internet zu Sammeln, zum Beispiel über die Hauptseite zum Anime Marathon?
Real Name: Elias H.
Benutzeravatar
Ash
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo. 12.05.2008 15:18h
Wohnort: Chemnitz

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Christian Garbs » Do. 24.09.2009 19:54h

Janka hat geschrieben:
Ash hat geschrieben:Zu den Workshops ohne festen Platz:
- Ich dachte hierbei an Workshops wie Fotoshooting im Doomagrten und Cosplay Fotografieren Workshop vom letzten Mal. Ich denke auf solche Workshops trifft das durchaus zu.

Das ist schwierig. Der Workshop im Domgarten war offenbar vielen Cosplayern nicht bekannt, auch der Fahrservice nicht. Und das, obwohl beides im Conbuch stand! Offensichtlich lesen die Leute das Conbuch nicht.

Richtig. Conbuch liest man erst zu Hause, vorher hat man dafür keine Zeit.
Beim Programmplan ist das was anderes.

so long
Mitch
Webforen - der Versuch, alle Fehler des Usenet zu wiederholen, ohne
irgendeine seiner Stärken nachzuahmen. (Uwe Ohse in dasr)
Benutzeravatar
Christian Garbs
 
Beiträge: 937
Registriert: Mo. 11.08.2003 20:12h
Wohnort: Münster

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Janka » Do. 24.09.2009 22:31h

Ash hat geschrieben:Ich würde dann einfach mal 3 neue Themen eröffnen, für das 2. Quiz, den AMV Workshop und den Sushi Workshop um die restlichen Sachen dahingehend direkt dort zu besprechen. Wäre das eine gute Idee?

Ja, bitte.


Für die Workshops nicht. Da kannst du auch ganz normal als Besucher kommen. Für das Quiz: JA, denn wir werden dich auf Verschwiegenheit und Ehrlichkeit verpflichten, da es ja für die Gewinner dieses Quiz auch Preise aus unserer Preise-Kiste geben wird.

Das finde ich nicht so gut, da ich trotz der Mitwirkung an bestimmten Dingen, gern Besucher bleiben möchte, sprich: mich außerhalb meiner Projekte frei und ohne Verpflichtung auf dem AM bewegen möchte. Ich könnte ja große Teile zum Quiz beisteuern (Fragen + Multimediamaterial dazu) und dann einfach an diesem selbst natürlich nicht teilnehmen und eine Verschwiegenheitsklausel auch so unterschreiben, ohne gleich Ameise zu sein oder?

Hmm. Wir machen sowas nicht schriftlich, sondern per Handschlag. Wenn jemand Ameise ist, ist ein gewisses Vertrauensverhältnis halt schon da. Kurz: Ich will da eigentlich nicht so viele Extrawürste drehen. Umgekehrt frage ich mich auch gerade, was du für Vorstellungen von den Aufgaben der Ameisen hast.

Ich würde zum Beispiel auch gern wieder am Gamescontest teilnehmen, was ich bestimmt als Ameise nicht könnte oder?

Na klar kannst du das. Du darfst halt bloß nicht in der Gamescontest-Planungsgruppe drin sein, das wäre ja reichlich unfair.


Was haltet ihr eigentlich nochmal von der Idee, einfach Fragen übers Internet zu Sammeln, zum Beispiel über die Hauptseite zum Anime Marathon?

In welcher Form? Ich würde ungern noch eine andere Software installieren. Ein Verweis auf das Forum ist natürlich möglich.
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Brakus » Do. 24.09.2009 23:19h

Passt hier zwar nicht so ganz ins derzeitige Gesprächsthema, aber hier ist gerade so viel los. d(-_^)
Ich würde gerne einen Karaoke Wettbewerb veranstallten. Bräuchte dafür halt einen Raum. Equipment kann ich alles mitbringen.
Eine Leinwand wäre vllt. nicht schlecht, damit die anderen im Raum auch was sehen.
Der Gesang wird bewerten wie bei Singstar®, so das der Gesang fair bewertet werden kann.

Angemeldet bin ich und Ameise bin ich dieses Jahr ebenfalls.
Zitat Brook von den Strohhutpiraten: Gol D. Roger ich glaube damals gab es einen Rookie der so hieß.
Zitat Rainer AnT Mitglied: Animexx ich glaub damals gab es mal so ein kleines Grüppchen das so hieß.
Benutzeravatar
Brakus
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa. 19.09.2009 22:23h

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Ash » Sa. 26.09.2009 19:28h

@ Janka

Wegen der Ameise:
Ich hab den Text hier zum Thema Ameise http://anmeldung.tomodachi.de/ so verstanden, das man sich als Ameise als dauerhafter Helfer verpflichtet.
Da ich aber nur an ganz bestimmten Projekten mitwirken (oder auch komplett leiten) möchte und für die restliche Zeit mich eher als Besucher fühlen möchte, hab ich gedacht, das ich lieber nicht offiziell eine Ameise werden will.
Wenn ich das falsch sehe, dann bittö nochmal erklären ^^".

Na klar kannst du das. Du darfst halt bloß nicht in der Gamescontest-Planungsgruppe drin sein, das wäre ja reichlich unfair.

> Das ist klar :) !

In welcher Form? Ich würde ungern noch eine andere Software installieren. Ein Verweis auf das Forum ist natürlich möglich.

> Naja entweder im Forum, per Mail, oder vielleicht per Formular. Auf jeden Fall müsste der Link zu der entsprechenden Stelle dann auch auf der Webseite vom Anime Marathon erscheinen unter der Rubrik "Quiz"



@ Brakus

Ich würde gerne einen Karaoke Wettbewerb veranstallten.

> Ich denke es ist besser, wenn du dazu auch gleich ein neues Thema eröffnest, weil ich die Idee super finde, aber denke das es unübersichtlich wird, wenn das auch noch hier in diesem Topic besprochen wird.
Real Name: Elias H.
Benutzeravatar
Ash
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo. 12.05.2008 15:18h
Wohnort: Chemnitz

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Janka » Sa. 26.09.2009 20:58h

Ash hat geschrieben:@ Janka
Ich hab den Text hier zum Thema Ameise http://anmeldung.tomodachi.de/ so verstanden, das man sich als Ameise als dauerhafter Helfer verpflichtet.

Ja, das ist auch so. Wenn du irgendwo rumlungerst und es gibt Arbeit zu tun werden wir dir diese Arbeit in die Hand drücken -- und das wird dich freuen, denn so hast du was zu tun. Das Geheimnis der Ameisen ist es also, niemals irgendwo rumzulungern. Wenn du bereits eine Aufgabe hast werden wir dir natürlich keine andere geben. Jeder teilt sich daher frühzeitig selbst zu den Diensten ein, die er machen will.

Cosplayer-Ameisen arbeiten übrigens allein durch Cosplay schon. Wer Cosplay trägt hat gewissermassen ja niemals die Hände in den Taschen...


In welcher Form? Ich würde ungern noch eine andere Software installieren. Ein Verweis auf das Forum ist natürlich möglich.

Naja entweder im Forum, per Mail, oder vielleicht per Formular. Auf jeden Fall müsste der Link zu der entsprechenden Stelle dann auch auf der Webseite vom Anime Marathon erscheinen unter der Rubrik "Quiz"

Dann mache ich erstmal nur einen Forenlink. Da müsstest du dann deine Email-Adresse hinterlegen um die Quizfragen entgegenzunehmen. Kannst du im Forum alles selbst organisieren. Leg das Thema an.
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt in /dev/null.
Ich mag die Schreie.
Benutzeravatar
Janka
 
Beiträge: 530
Registriert: Mo. 07.03.2005 09:22h

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Christian Garbs » So. 27.09.2009 16:08h

Janka hat geschrieben:Cosplayer-Ameisen arbeiten übrigens allein durch Cosplay schon. Wer Cosplay trägt hat gewissermassen ja niemals die Hände in den Taschen...

Ja, der Ameisen-Job ist bei den letzten Malen recht entspannt gewesen, aber so lasch, wie Janka das jetzt hinstellt, ist es dann doch nicht:
Wenn irgendwo eine Videoaufsichtsameise fehlt, dann wird auch eine Ameise zwangseingeteilt, die ein Kostüm trägt.

Nur, um hier falsche Vorstellungen im Keim zu ersticken :-)

so long
Mitch
Webforen - der Versuch, alle Fehler des Usenet zu wiederholen, ohne
irgendeine seiner Stärken nachzuahmen. (Uwe Ohse in dasr)
Benutzeravatar
Christian Garbs
 
Beiträge: 937
Registriert: Mo. 11.08.2003 20:12h
Wohnort: Münster

Re: Meine Vorschläge für zukünftige AM's

Beitragvon Ash » Di. 29.09.2009 18:53h

Christian Garbs hat geschrieben:
Janka hat geschrieben:Cosplayer-Ameisen arbeiten übrigens allein durch Cosplay schon. Wer Cosplay trägt hat gewissermassen ja niemals die Hände in den Taschen...

Ja, der Ameisen-Job ist bei den letzten Malen recht entspannt gewesen, aber so lasch, wie Janka das jetzt hinstellt, ist es dann doch nicht:
Wenn irgendwo eine Videoaufsichtsameise fehlt, dann wird auch eine Ameise zwangseingeteilt, die ein Kostüm trägt.


Naja und deswegen werde ich mich mal aus dem Ameisen Job raus halten.

Kann meine Projekte ja auch so umsetzen oder?
Real Name: Elias H.
Benutzeravatar
Ash
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo. 12.05.2008 15:18h
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Anime Marathon 2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron